Inhalt

Wirtschaft

Wirtschaft

Einblick ins Gewerbegebiet Dam Gewerbegebiet Dam

Hervorragende Rahmenbedingungen für Handel und Gewerbe

Der Gewerbestandort Gemeinde Niederkrüchten liegt verkehrsgünstig im Südwesten des Kreises Viersen in einem prosperierenden Grenzraum der Euregio Rhein-Maas-Nord, der durch ein kontinuierliches wirtschaftliches Zusammenwachsen gekennzeichnet ist. In der Gemeinde Niederkrüchten kreuzen sich die Bundesstraße 221 und die Bundesautobahn 52. Die A 52 stellt als grenzüberschreitende Fernstraße die Anbindung an das europäische Fernstraßennetz sicher.

Eine gute Verkehrsanbindung und die insgesamt günstigen Standortbedingungen (Gewerbelandpreise, Baurecht, Abgaben, qualifizierte Arbeitskräfte u. a.) fördern den Gewerbestandort Gemeinde Niederkrüchten.