Inhalt

Veranstaltungen

In regelmäßigen Abständen veranstalten wir unsere Netzwerkveranstaltung "Unternehmerfrühstück". Nach einem spannenden Vortrag oder einer Präsentation erhält der Gastgeber die Möglichkeit, sich und seine Produkte und Leistungen den anderen Unternehmern zu präsentieren. Im Anschluss kann man bei einem Frühstück miteinander ins Gespräch kommen, Ideen austauschen und Kontakte knüpfen, aus denen sich nicht selten die ein oder andere interessante Verbindung ergibt.

Sie möchten gerne an einem Unternehmerfrühstück teilnehmen oder gar eines bei sich im Betrieb ausrichten? Sprechen Sie uns an.

________________________________________________________________

Folgende Veranstaltungen sind in nächster Zeit vorgesehen:

"Mein Unternehmen und die Marke Niederrhein"
Regionen stehen im Wettbewerb um Talente, Investoren und Besucher. Ein derart wettbewerbsintensives Umfeld erfordert Spitzenleistungen von Unternehmen und Standorten, aber auch einen guten Ruf, der ihnen vorauseilt: eine Marke. In diesem Vortrag von Zukunftsforscher Andreas Reiter lernen Sie die neue touristische Marke Niederrhein kennen und erfahren, wie Sie mit Ihrem Unternehmen von dieser Marke und ihren Markenwelten profitieren können.
2. April 2019, 18.00 Uhr, Technologie- und Gründerzentrum Niederrhein GmbH (TZN), Industriering Ost 66, 47906 Kempen
Begrüßung: Diether Thelen, Vorstand Förderverein TZN
Impuls: Andreas Reiter, ZTB Zukunftsbüro Wien
Moderation: Roland Busch, rb-media
Podium: Dr. Andreas Coenen, Landrat Kreis Viersen, Martina Baumgärtner, GF Niederrhein Tourismus GmbH

 

"Personalstrategien von Heute am Beispiel von Mars"
Im heutigen "War for Talents" ist Arbeitgeberattraktivität ein entscheidender Faktor. Die Anziehungskraft eines Unternehmens beeinflusst wesentlich, für welches Unternehmen sich heutige (junge) Talente entscheiden und wie langfristig sich Talente an das Unternehmen binden. Erfahren Sie, wie ein internationaler Konzern sich diesen Herausforderungen stellt und welche Personalstrategien und -Instrumente hierbei ein wichtige Rolle spielen. Erfahren Sie, was Sie - als Verantwortlicher in einem kleinen oder mittelständischen Unternehmen - konkret unternehmen können, um Ihre heutigen und zukünftigen Mitarbeiter/innen umfassend zu begeistern und langfristig zu halten.
14. Mai 2019, 18.00 Uhr, Foyer des Gründerzentrums Gewerbepark Stahlwerk Becker, Gießerallee 19, 47877 Willich
Begrüßung: Josef Heyes, Bürgermeister Stadt Willich
Impuls: Patrick Hölscher, Geschäftsführer Mars Confectionery Supply GmbH
Moderation: Prof. Dr. Thomas Merz, IST-Hochschule für Management
Podium: Philipp Kraft, Senior HR Manager 3M Deutschland GmbH, Dirk Thölen, Geschäftsführer Pumpen GmbH


"Potenziale in der Anwendung der Künstlichen Intelligenz (KI) und der Cloud für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU)"
Künstliche Intelligenz und Cloud Services werden bereits von vielen (großen) Unternehmen eingesetzt. In diesem Vortrag werden die Potentiale und Risiken speziell für kleine und mittlere Unternehmen aufgezeigt. Es wird gezeigt, dass die Nutzung mittlerweile recht einfach geworden ist und bereits kleine Anwendungen Verbesserungen für die eigenen Geschäftsprozesse bewirken können.
25. Juni 2019, 18.00 Uhr, Burg Brüggen, Kultursaal, Burgwall 4, 41379 Brüggen
Begrüßung: Guido Schmidt, Wirtschaftsförderung Gemeinde Brüggen
Impuls: Prof. Dr. Thomas Nitsche, FB Elektrotechnik und Informatik, HS Niederrhein
Moderation: Prof. Dr. Thomas Merz, IST-Hochschule für Management
Podium: Dirk Siemann, CSN Cloud Solutions, Detlef Klüssendorf, Kdorf Automation GmbH & Co. KG


"Wie eine gesunde Kreislaufwirtschaft nachhaltig wird"
Unsere Wirtschaft steht am Vorabend einer neuen industriellen Revolution. Die Zeit, in der Themen wie Klimawandel, Abfallprobleme oder Ressourcenknappheit mit "Reduktion" gelöst wurden, neigt sich dem Ende zu. Langsam aber sicher entsteht ein soziales Bewusstsein dafür, dass eine gesunde Kreislaufwirtschaft mit Wertschöpfung der Weg sein wird, die oben genannten Probleme nachhaltig zu lösen. Darüber hinaus werden die Verbraucher immer kritischer. Diese neue Einsicht bringt große Chancen für neue Geschäftsmodelle mit sich, erfordert aber auch ein Überdenken der Design- und Entwicklungsprozesse von Produkten und Gebäuden. Beispiele aus der Region Venlo geben einen Einblick in die Chancen dieser New Economy, was das für unsere Region bedeuten kann und wie Unternehmen ihr Business tatsächlich nachhaltig stärken können.
24. September 2019, 18.00 Uhr, Deutsches Medikamenten-Hilfswerk action medeor e. V., St. Töniser Straße 21, 47918 Tönisvorst
Begrüßung: Bernd Pastors, Vorstandssprecher action medeor e. V.
Impuls: Michel Weijers, GF C2C ExpoLAB in Venlo
Moderation: Prof. Dr. Thomas Merz, IST-Hochschule für Management
Podium: Heinz-Willi Stefes, WFG Kreis Viersen mbH, Martin Schlüten, DGM Architekten Partnerges. mbB


"Neue Anforderungen an Führungskräfte in der digitalen Arbeitswelt"
Die fortschreitende Digitalisierung verändert neben der Arbeitswelt auch die Führungswelt. Traditionell gelebte Hierarchien werden abgeflacht oder sogar abgeschafft. Klassische Arbeitsplätze wechseln ins Homeoffice, der "9 to 5-Job" verändert sich in flexible Arbeitszeit. Führungskräfte müssen mit diesen Veränderungen Schritt halten. Von der modernen Führungskraft wird erwartet, dass sie als eine Art Coach fungiert, die Mitarbeiter entwickelt, Möglichkeiten skizziert, ohne direkt ins Geschehen einzugreifen, Verantwortung überträgt und somit Wertschätzung zeigt, motiviert und den Mitarbeitern vor allem Freiheiten bei der Erledigung der Aufgaben gibt.
12. November 2019, 18.00 Uhr, Rathaus Nettetal, Doerkesplatz 11, 41334 Nettetal
Begrüßung: Christian Wagner, Bürgermeister Stadt Nettetal
Impuls: Nils Schmidt, Vorstand DFK - Verband für Fach- und Führungskräfte
Moderation: Karin Drabben, Leiterin Geschäftsstelle Niederrhein Interessenvereinigung Mittelständische Wirtschaft IMW e. V.
Podium: Volker Sauerbaum, GF AC Aircontrols GmbH, N. N.

Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist jeweils kostenlos. Es wird jedoch um Anmeldung gebeten.

Anmeldung online:

www.tzniederrhein.de/forum-mittelstand-niederrhein

oder FAX an 02152 - 20 29 10