Inhalt

An-/Ummelden einer Wohnung

Gemäß § 17 (1) Bundesmeldegesetz hat sich jeder, der eine Wohnung bezieht, innerhalb von 2 Wochen nach Einzug bei der Meldebehörde anzumelden.

Beziehen künftig nicht mehr beide Sorgeberechtigten eine gemeinsame Wohnung mit einem minderjährigen Kind oder due alleinige bzw. Hauptwohnung des Kindes wechselt von einem Sorgeberechtigten zum Anderen, ist von den Eltern eine Einverständniserklärung abzugeben.

(siehe Formular zum Download)

Der Einzug ist vom Wohnungsgeber schriftlich zu bestätigen.


Bei einem Zuzug aus dem Bundesgebiet wird die Meldebehörde des bisherigen Wohnsitzes automatisch auf elektronischem Wege informiert. Damit entfällt die Abmeldung des bisherigen Wohnsitzes innerhalb Deutschland.

 

Erforderliche Unterlagen:

  • amtlicher Lichtbildausweis aller Meldepflichtigen (Personalausweis und/oder Reise- beziehungsweise Nationalpass, falls vorhanden Aufenthaltstitel)
  • letzte Personenstandsurkunde
  • Bestätigung des Wohnungsgebers