Inhalt

Abmeldung des Wohnsitzes

Abmeldung einer Wohnung

Wer aus einer Wohnung auszieht und keine neue Wohnung im Bundesgebiet bezieht, hat sich innerhalb von 2 Wochen nach dem Auszug bei der Meldebehörde des Hauptwohnsitzes abzumelden.

Eine Abmeldepflicht besteht somit bei Personen, die

  • ins Ausland verziehen oder
  • ihre Wohnung aufgeben, ohne eine neue Wohnung im Bundesgebiet zu beziehen

Ein Nebenwohnsitz ist grundsätzlich bei der Meldebehörde des Hauptwohnsitzes abzumelden.

Eine Abmeldung ist frühstens eine Woche vor Auszug möglich. Das Melderegister wird in diesem Fall erst zum Datum des Auszugs fortgeschrieben.

Erforderliche Unterlagen

  • amtlicher Lichtbildausweis mindestens eines Meldepflichtigen (Personalausweis oder Reise- beziehungsweise Nationalpass)
  • Bestätigung des Wohnungsgebers

Die Abmeldepflicht besteht nicht, wenn die bisherige Wohnung aufgegeben wird und innerhalb des Bundesgebietes eine neue Wohnung bezogen wird.