Inhalt

VORKIDS - Viersener Sicherheits-Offensive Rad fahrender Kinder im Straßenverkehr

Pressemeldung vom 24.05.2018

Seit März 2017 führt die Kreispolizeibehörde Viersen gemeinsam mit der Kreisverkehrswacht Viersen und der Deutschen Hochschule der Polizei dieses Projekt durch, um die Sicherheit auf den Straßen des Kreises vor allem für Rad fahrende Kinder zu verbessern.

Aktuell ist mit einem erfolgreichen Aktionstag in Kempen am 14. Mai eine zweite Fragebogen-Aktion angelaufen. Es wird die Unterstützung möglichst vieler Bürgerinnen und Bürger aus dem Kreisgebiet erbeten, um verlässliche Daten für eine repräsentative Umfrage zu bekommen.

Ziel der zweiten Umfrage ist es zu messen, wie sich das Risikobewusstsein im Kreis Viersen seit dem Start des Projektes verändert hat. Zudem werden die Bürgerinnen und Bürger nach eigenen Ideen zur Erhöhung der Straßenverkehrssicherheit befragt.

Der Fragebogen kann online innerhalb von zehn Minuten unter http://fragebogen.vorkids-viersen.de ausgefüllt werden. Die Daten werden selbstverständlich anonym erhoben und vertraulich behandelt.

Mehr zum Programm VORKIDS erfahren Sie unter www.vorkids-viersen.de.

Sollten Sie noch weitere Fragen zu diesem Projekt haben, steht Ihnen die Direktion Verkehr der Kreispolizeibehörde Viersen zur Verfügung. Ihre Ansprechpartner erreichen Sie innerhalb der üblichen Bürodienstzeiten unter der Telefonnummer 02162 - 377 - 1130.