Inhalt

Neujahrsempfang 2018

Pressemeldung vom 08.01.2018

Am Samstag, 06. Januar 2018, fand der Neujahrsempfang der Gemeinde Niederkrüchten in der Begegnungsstätte statt. Mehr als 500 Gäste aus den Bereichen Politik, Kirche, Landwirtschaft, Banken, Handel und Gewerbe, Verwaltung, Schule und Bildung, Bürgerschaft, Vereinen, Verbänden und Institutionen sowie die Ehrenzeichenträgerinnen und Ehrenzeichenträger folgten der Einladung von Bürgermeister Karl-Heinz Wassong.

Mit einem „Jlökksällich Nejoar!“ begrüßte Bürgermeister Karl-Heinz Wassong die Gäste und hielt in seiner zuversichtlichen Neujahrsansprache Rückblick auf 2017 und Ausblick auf 2018 und die folgenden Jahre.

Die Sternsinger aus den Kirchengemeinden St. Bartholomäus Niederkrüchten, St. Martin Oberkrüchten und St. Laurentius Elmpt überbrachten den Gästen den Segen Gottes für das neue Jahr und sammelten in der Pause Spenden für das diesjährige Thema „Gemeinsam gegen Kinderarbeit – in Indien und weltweit“.

Eingebunden in den Neujahrsempfang ist die Verleihung des Ehrenzeichens der Gemeinde Niederkrüchten. Stellvertretend für viele, die sich spontan zu einem ehrenamtlichen Engagement bereit erklärten, bedankte Bürgermeister Wassong sich zunächst bei Frau Marion Schmitz, die im November 2017 eine Typisierungsaktion für Stammzellenspender in Niederkrüchten organisierte, nachdem sie von der Erkrankung der Tochter einer Erzieherin im Katholischen Kindergarten erfahren hatte. Als Zeichen des Dankes überreichte Bürgermeister Wassong Frau Schmitz einen Blumenstrauß für ihr Engagement.

Das Ehrenzeichen, das seit 2009 für besonderes ehrenamtliches bzw. bürgerschaftliches Engagement verliehen wird, erhielt in diesem Jahr das Ehrenamtler-Team des St. Laurentius Altenheims Elmpt. Der Rat hatte am 21. November 2017 in nicht-öffentlicher Sitzung über die eingegangenen Vorschläge beraten und beschlossen, dem Ehrenamtler-Team das Ehrenzeichen zu verleihen.

Das Engagement des Ehrenamtler-Teams hat seit Eröffnung des Altenheims im Jahre 1972 Tradition und ist aus dem Alltag der Einrichtung nicht mehr wegzudenken. Im Laufe der vergangenen 45 Jahre haben viele ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter das Leben der Bewohnerinnen und Bewohner bereichert und sind ein Stück Lebensweg mit ihnen gegangen. Lesen Sie in den Dankworten des Ehrenamtler-Teams, das Frau Annedore Lennartz stellvertretend für das Team hielt, welch vielfältigen Aufgaben das Ehrenamtler-Team für und mit den Bewohner wahrnimmt – und dabei auch selber beschenkt wird!

Bürgermeister Wassong bedankte sich mit seinen drei Stellvertretern Frau Marion Schouren, Herrn Marco Goertz und Frau Marianne Lipp bei den Ehrenamtlern für ihr großes Engagement und überreichte ihnen das Ehrenzeichen, eine Urkunde und Blumen. Im Frühjahr lädt er alle aktiven und ehemaligen Ehrenamtlichen in die Kaiserstadt Aachen ein – mit Dombesichtigung und Lütticher Kaffeetafel.

Die musikalische Gestaltung erfolgte in diesem Jahr durch die junge Swingformation „A Guess Of Jazz“.

Ein Team fleißiger Helfer der Jugendspielgemeinschaft Niederkrüchten - einem Zusammenschluss der drei fußballspielenden Vereine „Sportverein Blau-Weiß 1927 Niederkrüchten e.V.“, „Sportverein DJK Oberkrüchten 1959 e.V.“ und „Sportverein Schwarz-Weiß 1926 Elmpt e.V.“ - bewirtete die Gäste während des Neujahrsempfanges.

"A Guess Of Jazz"Fleißige Helfer

Abordnung Bruderschaften und KarnevalsvereineGruppe Ehrenamtler

Gruppe der EhrenamtlerBürgermeister überreicht EhrenzeichenBlumenübergabe an Marion SchmitzFrau Schouren überreicht BlumenGästeBürgermeister Wassong und drei Vertreter

 

 

Fotos/Bildrechte: Bernd Nienhaus, Niederkrüchten