Inhalt

Erneute Auslegung des Bebauungsplanes Nie-121 „Gewerbering/Sohlweg“

Pressemeldung vom 08.03.2018

Der bestehende Bebauungsplan für diesen Bereich des Gewerbestandorts, der Bebauungsplan Nie-71 „Erweiterung Gewerbegebiet Dam/B 230“, wurde im Zuge eines Klageverfahrens des Betreibers eines Lebensmitteldiscounters als funktionslos erklärt. Um die Voraussetzungen für eine geordnete städtebauliche Entwicklung unter der Würdigung der heutigen Nutzungssituation am Standort Dam zu schaffen, soll unter anderem der Bebauungsplan Nie-121 „Gewerbering/Sohlweg“ aufgestellt werden.

Im Zuge der Überarbeitung des Bebauungsplanes zwischen der frühzeitigen Beteiligung und der ersten Offenlage waren die Bestimmungen zum Annexhandel versehentlich nicht mehr Gegenstand des Bebauungsplanes. Da der Annexhandel weiterhin zulässig sein soll, wird eine entsprechende Festsetzung wieder in den Bebauungsplan aufgenommen. In den Bebauungsplan Nie-121 werden zudem, in Anlehnung an die Stellungnahme der Bezirksregierung Düsseldorf, Festsetzungen zur Zulässigkeit von Störfallbetrieben aufgenommen. Daher ist eine erneute Auslegung erforderlich.

Zu diesem Bauleitplanverfahren findet daher vom 26.03.2018 bis einschließlich 27.04.2018 gem. § 3 Abs. 2 und § 4 Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB)die erneute Beteiligung der Öffentlichkeit sowie der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange statt.

Die entsprechenden Planunterlagen finden Sie hier: