Inhalt

Entsorgung von mit Buchsbaumzünsler infiziertem Pflanzenmaterial

Pressemeldung vom 01.08.2017

Der Abfallbetrieb des Kreises Viersen weist darauf hin, dass auch im Kreisgebiet der Befall von Buchsbäumen mit dem Buchsbaumzünsler ein größeres Ausmaß angenommen hat. Der Buchsbaum gilt als immergrün. Die befallenen Pflanzen weisen vermehrt kahle Stellen und weiße Gespinste auf. Die Raupen sind grünlich und haben einen schwarzem oder dunkelgrünen Kopf, schwarze Streifen und weiße Punkte. Die Raupen können mit zugelassenen biologischen oder chemischen Mitteln bekämpft werden.

Es ist jedoch damit zu rechnen, dass befallene Buchsbäume in größerem Maße entsorgt werden. Wenn das Material offen herumliegt, kann im Sommer innerhalb von nur einer Woche aus einer Raupe ein Schmetterling werden, der dann mit seinem Gelege den nächsten Buchs infiziert.

Folgende Hinweise werden hiermit für die Entsorgung gegeben:

- Die Entsorgung der befallenen Buchsbäume soll nicht über die Bündelsammlung erfolgen.

- Die Eigenkompostierung ist ebenfalls nicht geeignet. Es ist nicht erlaubt, die Pflanzen im Garten zu verbrennen.

Eine Entsorgung ist über die braune Tonne möglich. Einzelne Aststücke sollen dabei aber nicht länger als 50 cm und nicht dicker als 15 cm sein. Bei gelochten Tonnen können die Löcher vorübergehend bis zur Abfuhr zugeklebt werden.

- Über die Kompostierungsanlage in Viersen-Süchteln, Hindenburgstraße 160, ist eine  Entsorgung größerer Mengen als Eigenanlieferung möglich. Beim Transport auf einem Anhänger soll dieser mit einer Plane abgedeckt werden. Da die Anlieferung in der Halle erfolgt, um die Verbreitung zu vermindern, ist eine Anmeldung erforderlich (Tel. 02162 / 960040). Wegen des erhöhten Behandlungsaufwandes wird ein Entgelt von 133,95 € inkl. MwSt. pro Tonne, mindestens aber 23,80 €, erhoben. Bei dieser Anlieferung dürfen die Äste ebenfalls nicht länger als 50 cm und nicht dicker als 15 cm sein.

- Kleinere Mengen werden in zugebundenen Kunststoffsäcken an der Kleinanlieferstelle ebenfalls unter der vorgenannten Adresse ohne Anmeldung angenommen. Die Abfälle werden dem Restabfall zugeordnet. Das Entgelt beträgt pauschal 10,00 € inkl. MwSt.

Weitere Auskünfte können Sie beim Abfallbetrieb des Kreises unter der Telefonnummer 02162 / 391212 erhalten.

 

Link zur Landwirtschaftskammer NRW mit Fotos und einer Beschreibung des Buchsbaumzünslers.