Inhalt

Die Gemeindeverwaltung bittet um Mithilfe in Sachen Altkleidercontainern

Pressemeldung vom 22.10.2018

In den letzten Tagen wurde wiederholt festgestellt, dass an diversen Altkleiderstandorten im Gemeindegebiet und darüber hinaus, in erheblicher Anzahl Säcke mit nicht mehr verwertbarer Bekleidung abgelegt worden ist. Zuletzt war der Containerstandort Adolf-Kolping-Platz in Elmpt betroffen. Aufgrund der vorgefundenen Menge und der Verpackungsgröße der Säcke ist mit ziemlicher Sicherheit anzunehmen, dass ein gewerblichen Abfallsammlers als Verursacher dafür verantwortlich ist. Es handelt sich dabei um eine illegale Beseitigung von Restmüll. Es liegen Informationen vor, dass die Säcke von einem offenen Pritschenwagen angeliefert worden sind. Die Gemeinde bittet die Bevölkerung um Mithilfe, bei entsprechenden Beobachtungen die Gemeindeverwaltung (Ansprechpartner s. unten) zu informieren. Insbesondere Angaben über das amtliche Kennzeichen sind dabei zweckdienlich.