Inhalt

Ausschreibung zur Besetzung einer stellvertretenden Schiedsstelle für den Schiedsamtsbezirk Niederkrüchten

Pressemeldung vom 19.07.2018

In der Gemeinde Niederkrüchten ist das Amt einer stellvertretenden Schiedsperson für den Schiedsamtsbezirk Niederkrüchten für die Amtszeit 2018 bis 2023 neu zu besetzen. 

Schiedspersonen  spielen in unserem Rechtssystem eine wichtige Rolle. Zu ihren Aufgaben gehört die Schlichtung sowohl in bürgerlich-rechtlichen Streitigkeiten, als auch in Strafsachen. Dabei sind die Schiedsleute ehrenamtlich tätig.

Welche Voraussetzungen muss eine Schiedsperson erfüllen? Die Schiedsperson muss nach ihrer Persönlichkeit und ihren Fähigkeiten für dieses Ehrenamt geeignet sein, das heißt, man darf zum Beispiel nicht vorbestraft sein oder unter Betreuung stehen. Außerdem sollte sie das 30. Lebensjahr vollendet haben und wenn möglich, nicht älter als 70 Jahre alt sein. Die Schiedsperson muss zudem in dem Bezirk des Schiedsamtes wohnen. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht.

Welche Kenntnisse und Ausbildung benötigt man für dieses Ehrenamt? Spezielle Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Mitzubringen sind aber: Lebenserfahrung und Menschenkenntnis, viel Geduld, psychische Belastbarkeit sowie die Fähigkeit zur Abfassung von schriftlichen Vergleichsprotokollen. Außerdem muss die Bereitschaft bestehen, regelmäßig an mehrtägigen Aus- und Fortbildungsveranstaltungen teilzunehmen.

Mittlerweile sind PC-Kenntnisse, insbesondere Kenntnisse der Textverarbeitung, unverzichtbar. Ein eigener Internetanschluss wäre vorteilhaft.

Die Schiedspersonen werden vom Rat der Gemeinde Niederkrüchten für die Dauer von fünf Jahren gewählt. Neu gewählte Schiedsleute müssen an einem 2-tägigen Einführungslehrgang teilnehmen.

Bürgerinnen und Bürger, die an der Ausübung des Amtes einer stellvertretenden Schiedsperson interessiert sind und die o. a. Voraussetzungen erfüllen, können sich bis zum 15. August 2018 schriftlich bewerben bei:

Gemeinde Niederkrüchten, Zentrale Dienste, Laurentiusstraße 19, 41372 Niederkrüchten.

Für weitere Auskünfte steht Herr Hermann-Josef Bonus, Tel.:02163/980-133, zur Verfügung.